Die Corrèze ist für ihre großen geschützten Naturgebiete bekannt. Die Landschaften des Massif des Monédières bieten uns eine Abfolge von sanft geformten Puys, Heidekrautheiden und Nadelwäldern. Für Naturliebhaber, die Ruhe und Gelassenheit suchen, sind die Monédières ein wahres Eden.

Bruno Férignac

Les Monédières

Land der Heide und Heidelbeeren

Les Monédières: das kleine Limousin-Gebirge

An den Ausläufern des Zentralmassivs, südlich des Plateaus von Millevaches, gehört das Massif des Monédières zur Montagne Limousine und ist als Natura-2000-Gebiet eingestuft. Das Dorf Treignac ist das Eingangstor zu den Monédières.

Monédières bedeutet "Berge des Tages". Die Bezeichnung ist auf das Lichtspiel zurückzuführen, das uns das Massiv zu jeder Jahreszeit bietet, vor allem aber im Spätsommer, wenn es mit Heidekraut bedeckt ist.

Mit der Praxis des Pastoralismus sind die Schafe Akteure der Landschaft und beteiligen sich an der Pflege der Hügel und Heiden. Das Wasser, das im Massiv sehr präsent ist, stürzt in schönen Wasserfällen das Relief hinab, wie der saut de la ViroleDie Wasserfall von La Tine oder die Wasserfall von Chalard

Unsere Gedanken schweifen ab, und wir erinnern uns an den Text des Liedes "A nos souvenirs" der Gruppe Les 3 Cafés Gourmands aus Corrèze:

Der Geruch dieser Erde, Blick auf die Monédières...

Der Puy de la Monédière: Höchster Punkt des Massivs

Auf einer Höhe von 919 m über dem Meeresspiegel liegt der Puy de la Monédière ist der höchste Punkt des Massivs. Von hier aus, weit weg von der Hektik der Städte, verbindet man sich wieder mit der Natur in perfekter Harmonie mit diesen atemberaubenden Landschaften.

Dieses Gebiet eignet sich hervorragend für Aktivitäten wie das Gleitschirmfliegenam MOUNTAINBIKE Abfahrtslauf, Radtourismus mit die Vagabundinoder die Wanderung.

Kulturelle und kulinarische Schätze

Kulturinteressierte werden in Lestards Halt machen, um dieKirche mit einem Strohdach gedeckt, das in Frankreich einzigartig ist.

Bei einem Snack sollte man nicht vergessen, dass die wilde Heidelbeere die emblematische Frucht der Monédières ist.
Um sie zu probieren, lohnt sich ein Gourmet-Stopp in der Bauernhof "Les Monédières drängt sich auf. Wir nehmen auf der schattigen Terrasse Platz, um die köstliche kleine bläuliche Beere als Kuchen, Saft oder Sorbet zu probieren.

En vidéo !

Inspirationen...

Neue Kultursaison im Auditorium Sophie Dessus

Das Auditorium Sophie-Dessus befindet sich im Herzen des Öko-Viertels La Papeterie in Uzerche und ist eine Einrichtung für darstellende Künste mit 330 Sitzplätzen und einer außergewöhnlichen Akustik. Mit seinem eklektischen Programm möchte das Auditorium die Neugierde des breiten und jungen Publikums wecken. In diesem Sinne wurde die Saison 2023/2024 konzipiert....

Laurence

Sport und Kulturerbe in Terres de Corrèze

Nathalie

Top 6 der unumgänglichen Naturschauplätze in Terres de Corrèze

Lucille

Das verlassene Dorf Clédat in Corrèze

Lucille

Rodelnachmittag im Schnee in der Corrèze

Nathalie

Die Corrèze der Trois Cafés Gourmands, Erinnerungen!

Laurence

War dieser Inhalt für Sie nützlich?

Anmeldung

Diesen Inhalt weitergeben